Helfen durch eine Tierpatenschaft

>> Jetzt Tierpate werden

Unterstützen können Sie unsere Schützlinge durch die Übernahme einer Patenschaft. Als Tierpate entrichten Sie monatlich mindestens 5,-€. Das Geld wird verwendet, um die Kosten für Medikamente, Futter oder Tierarztkosten zu tragen.

Sie können Pate für ein spezielles Tier werden oder eine allgemeine Patenschaft übernehmen. Dass bedeute, dass tSie sich quasi als Pate für alle Schützlinge betrachten und sich mit einem monatlichen Patenbeitrag an den allgemeinen Kosten beteiligen. Sie erhalten in jedem Fall eine Patenschaftsurkunde von uns und - falls Sie ein bestimmtes Tier gewählt haben- mit einem Foto Ihres Patentieres. Hier sehen Sie ein Beispiel für eine Patenschaftsurkunde.

Ein Patentier auswählen

patentier
Bildnachweis: @ Joachim Bowin / PIXELIO

Wir beraten Sie

Wir geben gern weitere Auskünfte und beraten Sie bei der Wahl des Patentieres.

Oder schauen Sie sich die Tiere an

Oder kommen Sie zu unseren Ausführzeiten einfach mal vorbei, gehen Sie mit einem Hund spazieren!

Oder besuchen Sie uns ab 15.00 Uhr, dann sind alle Hunde da und man kann sich jeden speziell anschauen und etwas über sein Schicksal erfahren. Sie können aber auch gern unsere Katzen im Außengehege und Katzenwohnzimmer besuchen. Viele von den Samtpfoten freuen sich über Streicheleinheiten und Beschäftigung!

Hier finden Sie eine Auswahl, der Tiere, die gerade dringend Paten suchen.

Kontakt zum Patentier ist möglich

Wenn Sie eine Patenschaft übernommen haben, können Sie gerne Kontakt zu Ihrem Schützling aufnehmen, beispielsweise mit Ihrem Patenhund spazieren gehen oder mit Ihrem Kind "sein" Kaninchen besuchen. Haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass wir leider auch für Paten keine Hunde extra zurückbehalten können, da es manchmal eben mehrere Paten für einen bestimmten Hund gibt.Sie müssen jedoch kein aktiver Pate sein. Es besteht keine Verpflichtung, beispielsweise einen Patenhund auszuführen.

Eine Patenschaft ist auch eine schöne Sache für Kinder! Wie viele Kinder wünschen sich nicht ein Tier? Leider können ihre Eltern diesen Wunsch nicht immer erfüllen. Durch die Übernahme einer Patenschaft und das Ausführen des Patenhundes oder den Besuch der Patenkatze haben die Kinder zumindestens zeitweise Kontakt zu Tieren. Überlegen Sie es sich! Sie tun vielleicht sich, Ihren Kinder, aber ganz bestimmt unseren Tierheimtieren damit einen großen Gefallen

Ein Tier kann mehrere Paten haben

Es können manche Tiere auch mehr als einen Paten haben. Gerade die Tiere, für die wir Paten suchen, verursachen in der Regel höhere Kosten als andere. Sie brauchen meistens Medikamente oder Spezialfutter, sei es aufgrund einer chronischen Erkrankung oder auch nur altersbedingt – Gründe, die eine Vermittlung immer erschweren.

Wenn Ihr Patentier vermittelt wird

Bei Vermittlung Ihres Patentieres werden Sie benachrichtigt. Das kann unter Umständen bis zu 2-3 Wochen dauern, weil wir immer abwarten müssen, ob Ihr Patentier nicht doch ins Tierheim zurückkommt. Sie können die Patenschaft dann jederzeit auf ein anderes Tier übertragen oder beenden!

Wie Sie Tierpate werden können

Wenn Sie Tierpate werden möchten, senden Sie uns bitte einen Antrag auf Tierpatenschaft. Wir geben gern weitere Auskünfte oder beraten Sie bei der Wahl des Patentieres.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular, dann meldet sich der richtige Ansprechpartner für Sie zurück.