Regenbogenbrücke

Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Nachruf für Ihr Tier einzustellen. Verarbeiten Sie so Ihre Trauer und geben Ihrem Verlust Ausdruck.
Senden Sie uns Fotos oder auch ein Video. Wir veröffentlichen es auf diese Seite.

Shy

08.02.2017

Shy 9Nach 9 Jahren im Tierheim mussten wir Shy am 08.02.2017 gehen lassen.
Er hatte in den letzten Wochen immer mehr abgebaut und nun ging es nicht mehr. Daher haben wir uns dazu entschieden ihn zu erlösen, denn leiden sollte er auf keinen Fall.
Seit 9 Jahren warst du ein fester Bestandteil des Tierheims. Du warst einer der wenigen Hunde für die das Tierheim eine deutliche Verbesserung der Lebensumstände bedeutet, denn vorher hast du in einem dunklen Verschlag gelebt und wurdest geschlagen.
Mit den Jahren wurdest du immer zutraulicher und hast die Spaziergänge zusammen mit deinem Kumpel Shadow rund um das Tierheim genossen.
Als Shadow vor 3 Jahren starb, haben wir nicht damit gerechnet das du noch so lange lebst. Aber du hast den Verlust überwunden und neue Freunde gefunden.
Seit Ende des letzten Jahres wurdest du immer schwächer und konntest nur noch kleine Runden gehen. Immer mehr wich dir die Lebensfreude aus den Augen.
Du hattest leider nicht das Glück ein eigenes Zuhause zu finden, aber ich denke du hattest eine schöne Zeit bei uns und es wurde alles getan um dein Leben so schön wie möglich zu gestalten.
Du wirst uns allen sehr fehlen. Nun bist du wieder mit deinen Freunden Shadow und Ronja auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke vereint und schaust auf uns hinab.
Leb wohl und wir sehen uns irgendwann wieder.

In jeder Trauer steckt auch ein Stückchen Freude,
Freude, dass du weiterhin in unseren Gedanken weiterlebst,
Freude, dass wir wissen, dass du dort wo du jetzt bist, neue Freunde gefunden hast,
Freude, dass du tiefe Spuren in unseren Herzen hinterlassen hast,
Freude darüber, dass wir uns irgendwann wiedersehen werden.
(Manfred Mühlberg)