Mali

    Status: vermittelt 2018
    Position:
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Katze Mali kam am 09.01.18 als Fundkatze zu uns. Dabei stellten wir anhand von Täto fest, dass sie vor Jahren von uns vermittelt wurde. Leider war ihre Besitzerin nicht mehr ausfindig zu machen und vermisst gemeldet wurde sie nicht.

    Weil Mali anfangs in einem schlechten Krankheitszustand war, wurde sie lange Zeit behandelt und einige tierärztliche Untersuchungen bei ihr durchgeführt.

    Dabei wurde bei ihr einen Niereninsuffizienz festgestellt.
    Sie bekommt nun Medikamente.
    Eigentlich müsste sie Spezialfutter bekommen, aber das mag sie natürlich nicht.
    Sie ist eben eine ältere, eigenwillige Katzendame, die – gerade was Essen betrifft – eher auf Abwechselung steht.

    Mali ist zu Menschen gegenüber sehr kontaktfreudig und auch verschmust.
    Sie kann allerdings zur Kratzbürste werden, wenn man was von ihr will.
    Die Tablettenvergabe gestaltet sich daher immer wieder sehr erfindungsreich.

    Mali ist eine ruhige, aber für ihr Alter und trotz ihrer schlechten Nierenwerte, immer noch eine stattliche Erscheinung.

    Obwohl sie sich anderen Katzen gegenüber eher distanziert und ablehnend zeigte, hat sie jetzt sogar einen Freund gefunden. Einen älteren Kater, der mehr tot als lebendig gebracht wurde und sich erstaunlich gut erholt hat. Seine Nierenwerte sind allerdings auch nicht die Besten.

    Opi und Mali haben sich aber anscheinend gesucht und gefunden.

    Auch ein "Pflegestelle auf Lebenszeit" würde helfen. Tierarztkosten - aber nur über unsere Tierheimtierärztin - und Medikamente würden von uns gestellt bzw. übernommen.

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok