Theo

    Status: vermittelt 2018
    Position:
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Theo (in Spanien Buceo genannt) ist ein Mischlingsrüde und ca. Februar 2016 geboren. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm und kam am 21.04.18 über unseren befreundeten Verein die ALBA aus Spanien zu uns.

    Als Junghund entlief er zusammen mit weiteren Geschwistern in Spanien seinem Besitzer. Dieser war ein Jäger, der seine Hunde in Verschlägen hielt, wo diese kaum Tageslicht sehen. Es war nicht einfach die scheuen Hunde einzufangen. 

    Theo verbrachte viel Zeit im Tierheim ALBA in Madrid und verlor dort immer mehr seine Scheu.

    Er muss sich hier nun wieder eingewöhnen und braucht Zeit alles näher kennen zu lernen.

    Er geht sehr gut an der Leine, ist recht ruhig, aber immer noch schreckhaft.

    An der Seite eines anderen Hundes merkt man sofort, wie Theo auftaut und sich über die Gesellschaft eines Vierbeiners freut. Ein Zweithund sollte daher Bedingung im neuen Zuhause sein.

    Theo ist trotz seiner Schüchternheit und Vorsichtigkeit besonders Zweibeinern gegenüber recht neugierig.  Man muss nur alles in Ruhe bei ihm angehen.

    Daher suchen wir für Theo Hundefreunde, die ihm Sicherheit vermitteln und bereits einen Hund haben, an dem Theo sich orientieren kann. Ein mehrfaches Kennenlernen wird bei ihm schon nötig sein.

    Nachtrag Juni 2018

    Theo ist nun richtig angekommen. Vertraute Personen werden lauststark freudig begrüßt. Er läßt sich inzwischen super gerne streicheln und kraulen und freut sich ganz besonders auf die  Ausflüge außerhalb des Tierheims.

    Draußen ist Theo einfach ein anderer Hund. Er geht mit hoch erhobenen Schwanz in der Gruppe spazieren. Ganz souverän und ohne Angst. Entgegen kommende Ansammlungen von Menschen lassen ihn noch leicht erschrecken, aber ansonsten ist eher seine Neugier geweckt. Besonders andere Hunde haben es ihm angetan und er fängt an völlig fremde Hunde bei Begegnungen zum Spiel aufzufordern. Mit anderen Hunden - egal welche Größe oder Geschlecht - versteht sich Theo immer noch bestens.

    Außerdem hat er seine Wasserleidenschaft entdeckt und freut sich ebenso über die Ausflüge zum nahe gelegenen See.

    Vom ängstlichen Theo bis zum neugierigen und anhänglichen Theo war gar kein so langer Weg wie wir uns vorgestellt haben. Nach wie vor wäre es schön, wenn es im neuen Zuhause -  oder in ständigem Umgang - einen weiteren Hund gäbe.

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok