Kontrolleure gesucht

Wir suchen dringend Tierfreunde, die unserer Inspektorenteam vervollständigen möchten!
Alle unsere vermittelten Tiere werden in der Regel nach einer angemessenen Zeit im neuen Heim besucht!
Wir möchten uns dabei nur überzeugen, dass alle - Zwei- wie Vierbeiner - mit der Wahl des neuen Heims zufrieden sind!
Momentan fehlen uns gerade im Kreis Paderborn (Orte: Salzkotten, Lichtenau, Borchen), aber auch im Nachbarkreis Soest tierliebe Menschen, ´
die Besuche durchführen könnten.

Wer uns hierbei unterstützen möchte, melde sich gerne per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für diese weiteren Orte suchen wir ebenfalls Kontrolleure:

 30890 Barsinghausen (Katzen)
33415 Verl (Katze)
33775 Versmold (Katze)
37603 Holzminden (Katzen)
38154 Königslutter (Hund)
44534 Lünen (Katze)
48336 Sassenberg (Katze)
49453 Wetschen (Katze)
57368 Lennestadt (Katze)
57392 Schmallenberg (Katze)
58515 Lüdenscheid (Hund)
59329 Wadersloh (Katze)
59514 Welver (Katze)
59929 Brilon (Katzen)
59955 Winterberg (Katze)

Tierheimzeitung 1_2022

Ayla181117a 1

Unsere erste Tierheimzeitung 2022 ist erschienen.
Schauen Sie sie sich hier an!
Die Druckausgabe erhalten Sie im Tierheim und verschiedenen Tierärzten, ab KW24.

Notfall Ole

KaKitty 210419b

Dogo Argentino Rüde Ole ist ca. 2012 geboren mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.
Der nette Rüde hatte kein einfaches Leben bisher. Am 15.06.2022 kam er dann zu uns, weil seine letzte Besitzerin obdachlos wurde.
Ole ist ein unheimlich anhänglicher Rüde, der sehr darunter leidet nicht ständig bei seinen Menschen zu sein. Wenn er einfach nur bei einem liegen kann, ist er schon glücklich.
Am linken Vorderlauf hat er eine hochgradige Fehlstellung der Vorderpfote. Das wurde auch schon tierärztlich untersucht. Es ist eine alte, nicht behandelte, Bruchverletzung. Man kann hier leider nur noch durch Schmerzmittel Linderung verschaffen.
Sorge machte uns auch, dass der arme Kerl plötzlich so genannte Aussetzer/Ohnmachtsanfälle hatte. Auch das wurde nun gründlich abgescheckt und er wird nun auf Herzmedikamente eingestellt. Bislang hatte er - Gott sei Dank - auch keine weitere "Anfälle" mehr.
Er geht jetzt auch mit zur Physio aufgrund seiner Knochen und muss auch noch etwas abnehmen. Mit dieser Hilfe, kann er eigentlich auf Dauer ganz gut klar kommen.
Ole ist ein lieber und auch recht verträglicher Zeitgenosse, der einfach nur die Nähe der Menschen sucht.
Daher leidet er auch ganz besonders hier und weint viel, weil wir ihm leider nicht alles was er braucht, bieten können.
Wir suchen nun für Ole dringend ein Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle!
Tel. 05254-12355 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.