Über 20 Meerschweinchen!

Aus einer Sicherstellung haben wir über 20 Meerschweinchen bekommen!

Alter unbekannt! Aber alles vermutlich Jungtiere.

Die 10 Böcke wurde bereits kastriert (03.07.24). Einige der weiblichen Meerschweinchen sind vermutlich noch tragend. Dazu noch viele ganz junge Meerschweinchen.

Wer welche aufnehmen möchte, kann sich telefonisch oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei uns melden. Am besten gleich Fotos Ihrer Unterbringung mitschicken!

Wir brauchen neue Hundehütten

Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Spenden, mit denen wir in so kurzer Zeit unser Ziel erreichen konnten!

Darüber hinaus hat uns das Berufskolleg in Halle angeboten, die neuen Hütten in ihrer Holzwerkstatt unter fachkundiger Anleitung zu fertigen. Dafür fallen nur die Materialkosten an, so dass wir mehr als die ganz dringend benötigten 6 Hundehütten austauschen können! Für diese großartige Hilfestellung sagen wir ebenfalls ein dickes „Dankeschön!“.
Sobald das jetzt dank Ihrer Unterstützung vollständig finanzierte Projekt abgeschlossen ist, werden wir Sie natürlich an dieser Stelle informieren. 

Weiterlesen

Tierpfleger (m/w/d) gesucht!

!!! Wir suchen Verstärkung für unser Team !!!
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Tierpfleger (m/w/d) in Vollzeit.

Weiterlesen

Kontrolleure gesucht

Wir suchen immer Tierfreunde, die unserer Inspektorenteam vervollständigen möchten!
Alle unsere vermittelten Tiere werden in der Regel nach einer angemessenen Zeit im neuen Heim besucht!
Wir möchten uns dabei nur überzeugen, dass alle - Zwei- wie Vierbeiner - mit der Wahl des neuen Heims zufrieden sind!

Ob im Kreis Paderborn oder in den Nachbarkreisen! Aktuell suchen wir Kontrolleure für den Kreis Soest!

Wer uns hierbei unterstützen möchte, melde sich gerne per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für diese - etwas auswärts befindlichen -Orte suchen wir ebenfalls Kontrolleure für Einzelkontrollen:

 

Weiterlesen

Achtung-Sheriff Pupsi sucht neues Revier

Elton 301123b 1

Seine Geschichte ist wirklich nicht die Schönste…ausgesetzt vor dem Tierheim nach abgelehnter Privatabgabe, hat Pupsi sich wider seiner Beschreibung laut Ex-Besitzer vorerst toll in unsere Katzengruppe integriert.
Auch uns Pflegern und den Besuchern gegenüber war er immer nett und schmusig.
Die erste Vermittlung an eine erfahrene Familie lief wochenlang toll - bis der neue Halter mit zerbissenen und zerkratzten Armen Pupsi zurück bringen musste.
Kurz gesagt: Pupsi hat sich im Haus eingelebt, durfte endlich in Freigang, veränderte sich danach aber leider zum Negativen.

Zurück im Tierheim wurde schnell entschieden, dass wir Pupsi so nicht mehr normal vermitteln konnten und er zog als Tierheimkatze in unsere „Menschenhütte“. Wieder lief monatelang ein freundlicher, verschmuster Kater zwischen uns Pflegern und den Besuchern herum - bis er sich auch hier einen nach dem anderen mit Kratzen und Beißen vornahm, meist diejenigen, die nach (unkastrierten) Katzen rochen).
Scheinbar löst dieser Geruch eine tiefe Abneigung in ihm aus, sodass er direkt angreift.
Dieses Verhalten tritt nun leider verstärkt auf, wobei er aber auch einige Lieblingspfleger hat, die ihn jederzeit streicheln und tragen dürfen, sodass Pupsi nur noch Freigang bekommt, wenn wir die Gefahr ausschließen können, dass jemand von ihm verletzt wird - also abends und nachts… Dies soll aber nicht Pupsis restliches Leben sein.
Er soll laufen können, wohin er möchte, ohne andere Katzen und Hunde (vor denen er keine Angst hat, egal wie aggressiv sie auf ihn zukommen - auch hier wird irgendwann von Pupsi attackiert.
Vielleicht finden wir einen Hof mit Kontakt zu Menschen für die tägliche Versorgung und natürlich Streicheleinheiten, wo er aber nicht gezwungen ist, im Haus mit zu leben und seiner Wege gehen kann, wenn er möchte.

Tierheimzeitung 1 2024

TH Zeitung 2 2023 Seite1

Die erste Tierheimzeitung 2024 ist erschienen.
Schauen Sie sie sich hier an!
Die Druckausgabe erhalten Sie im Tierheim und verschiedenen Tierärzten.

 

Notfall Midway

Canela 130523b 1

Notfall, Midway!!!!

Der Mischlingsrüde Midway ist ca. Juni 2022 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 58 cm. Der nette Rüde kam über einen befreundeten deutschen Verein am 08.06.23 zu uns.
Über Midways Vorgeschichte ist leider nichts bekannt. Er war ein Fundhund.
Von Natur aus ist er eigentlich ein lieber, ruhiger und verträglicher Rüde. Ein wenig lässt er sich aber schon durch den Tierheimstress anstecken und verbellt dann schon mal. Draußen bei den Gassigängen zeigt er sich ruhig und besonnen und geht super an der Leine.
Midway hat allerdings eine Fehlstellung der Hinterläufe bzw. Hüfte. Seine Beine sind stark nach außen abgewinkelt. Ihn scheint es nicht zu behindern und er kommt damit gut zurecht und kann auch gute Runden Gassi damit gehen.

Wir werden ihn trotzdem noch mal unseren Tierärzten vorstellen um zu sehen, ob operativ noch was daran zu ändern ist. Oder ob es andere Möglichkeiten gibt. Wir werden an dieser Stelle weiter berichten.

Jedenfalls sucht Midway aufgrund seiner Behinderung ein ebenerdiges Zuhause.
Wir hoffen, dass der anhängliche und verschmuste Vierbeiner, trotz allem noch die Chance auf ein Zuhause bekommt.

Noch mehr zu Midway!