Behinderung durch Baumaßnahme

Da aktuell die Erneuerung unseres Eingangbereichs und Hof, durch die Stadt Paderborn,
begonnen hat, wird es in den kommenden Wochen immer wieder zu Behinderungen im Eingangsbereich kommen.
Es versucht die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir bieten einen Ausbildungsplatz an!

Ab dem 01.08.2020 bieten wir eine Ausbildungsstelle zum Tierpfleger(in) an.
Aussagekräftige Bewerbungen senden Sie bitte nur per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Per Post eingesendete Unterlagen können leider nicht zurück geschickt werden.

Lesen und Gutes tun!

Super Überraschungspakete aus verschiedenen Rubriken!
Zum Knallerpreis von 10,00 Euro für 15 Bücher (gebraucht)
Der Erlös geht zu 100% an unsere Tierheim-Schützlinge!

Weiterlesen

Tierheim bleibt geschlossen!

Das Tierheim bleibt auf Grund der aktuellen Lage für Besucher geschlossen!

-    Sie möchten einem Tierheimtier ein Zuhause geben? Dann vereinbaren Sie bitte nach Möglichkeit einen Termin - telefonisch von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , um das weitere Vorgehen abzustimmen.
-    Fundtiere werden natürlich nach wie vor zwischen 08.00 Uhr und 18.00 Uhr im Tierheim entgegen genommen.
-    Die bisher allgemein gültigen Ausführzeiten bleiben bis auf weiteres für die Stamm-Gassigeher bestehen.
-    Bitte verhindern Sie persönliche Kontakte unter dem vorgegebenen Schutzbereich von 2 m.
-    Ein Aufenthalt ohne Anlass im Tierheim ist untersagt.

Begegnen Sie unseren Mitarbeitern/innen bitte mit Respekt und der gebotenen Sicherheitsdistanz!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kontrolleure gesucht

Dringend!!!
Kontrolleure für einmalige Einzelkontrollen gesucht!
Da doch einige Tiere nicht in unmittelbare Nähe sondern oft in ganz Deutschland verteilt vermittelt werden, suchen wir hier erfahrene Hunde- wie Katzenfreunde (am liebsten mit "Kontrollerfahrung"),
die für uns in bestimmten Städten Nachkontrollen bei vermittelten Tieren durchführen würden.
Hier die einzelnen Orte (wo jeweils 1 Tier (oder Katzenpärchen) hingegangen ist:

Weiterlesen

Ich bin Ayla

Ayla181117a 1

Da ich als Herdenschutzhund etwas ganz Besonderes bin, wurde ich gebeten, für die neue Tierheimzeitung einen kleinen Text zu verfassen.  Wie sich das für einen echten Akbas-Kangal, also einen Herdenschutzhund gehört, treffe ich zwar meine eigenen Entscheidungen und lasse mir ungern etwas vorschreiben, aber ich werde mich hier mal großzügig zeigen.
Ich würde euch gerne in „meinen“ Tierheimalltag mitnehmen:
Frühstück ist gar nicht so wichtig
Meistens läuft es so, dass morgens, nach einer ordentlichen Mütze Schlaf, einer der netten Mitarbeiter kommt und uns nach und nach erstmal alle aus unseren Schlafkammern in die Außengehege laufen lässt. Da gibt es dann Frühstück. Aber mir ist das mit dem Futter gar nicht so extrem wichtig. Ich geh das ganz entspannt an und genieße erstmal die frische Luft. Das Essen nimmt schon keiner wieder weg. Und wenn doch, dann wird er schon einen guten Grund dafür haben. Da gibt es Andere hier bei uns, die das sogar verteidigen würden. Verstehe ich nicht, es gibt doch genug...
Vormittags buddle ich gerne oder lege mich auf meine Veranda
Na und wenn das Frühstück dann verputzt ist, kann der Tag starten. Aber um ehrlich zu sein ist vormittags gar nicht so viel los bei uns. Die Mitarbeiter geben sich zwar Mühe uns alle zu beschäftigen, aber das ist natürlich gar nicht so einfach. Wir sind eben manchmal etwas fordernd.
Also lege ich mich, wie es sich für eine türkische Prinzessin gehört, auf die Veranda vor meiner Hütte und schaue zu, wie die Menschen um mich herum alles sauber machen und aufräumen. So gehört sich das für meine Untertanen - Ich habe hier im Tierheim alles im Griff.
Mehr erfahren!

Dina & Kitty

KaKitty 210419b

Die beiden ca. 6 Jahre alten ausgeglichenen Katzen kamen schon im Mai 2016 zu uns. Eine ältere Dame hatte in einem Haus mehrere Katzen – aus falsch verstandener Tierliebe - auf einer Deele gehortet. Da es viel zu viele waren, wurden einige vom Veterinäramt sicher gestellt.
Sie brauchten lange Zeit um sich an das „neue Leben“ zu gewöhnen.
Inzwischen sind die beiden bei vertrauten Personen völlig verschmust. Selbst Fremde dürften – vor allem Dina – schon streicheln, aber dafür müssten Besucher sie auch erst mal finden, denn sie sind „unsichtbar“ und liegen meistens irgendwo versteckt.
Beide sind total verträglich, wobei Kitty mehr die Nähe anderer Katzen sucht wie Dina.
Wir sind uns sicher, dass die beiden in einer ruhigeren Umgebung wie das Tierheim, recht bald Vertrauen zu ihren Zweibeinern aufbauen werden.
Man muss ihnen nur eine Chance geben!
Wenn Sie Dina & Kitty ein Zuhause geben möchten, wenden Sie gerne sich an uns!
Tel. 05254-12355 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.