Adventskaffee 2022

Hallo Tierfreundinnen, Hallo Tierfreunde,
wir möchten Sie dieses Jahr wieder ganz herzlich zu einem Adventskaffee am 04.12.2022 im Tierheim nach Paderborn-Schloß Neuhaus einladen.
Beginn um 13.00 Uhr im Tierheim an der Hermann-Löns-Straße, und klingt so gegen 16.00 Uhr aus.
Es gibt Kaffee und Waffeln, einen kleinen Basar mit Last-Minute Geschenken und den Ü-Baum für Kindern.
Vorstellung unser Tierheimhunde!
Informationen rund um den Tierschutz erhalten Sie selbstverständlich auch.
Ein Besuch, der sich bestimmt für Sie lohnt. Der Erlös geht zu 100 % an unsere Schützlinge.
Der Vorstand und das Tierheim-Team laden ganz herzlich zum Besuch im Tierheim ein.
Wer Fragen hat, erhält Infos hierzu unter 05254-12355 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pflegestellen für Katzenbabies gesucht!

Noch immer erreichen uns täglich Katzen. Kleine wie große. Kranke und alte! Unsere Stationen sind immer noch restlos überfüllt!
Darunter einige - gerade bei den Kleinen - die noch etwas aufgepäppelt werden müssen.
Da brauchen wir dringend noch Hilfe!
Alles was hierfür benötigt wird, wird von uns natürlich gestellt.
Weitere Infos geben wir Ihnen gerne!
Bei Interesse bitte direkt im Tierheim melden unter: 05254 12355 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erfahrene Gassigeher gesucht!

Wir suchen für unsere - etwas "schwierigen" - Tierheimhunde erfahrene Hundefreunde, die sie regelmäßig (an mind. 4 Tagen die Woche) ausführen!
Wichtig ist, dass diese Hunde weiterhin trainiert werden, damit sie vermittlungsfähig werden!
Natürlich werden diese Gassigeher dahingehend geschult.
Leider kein Aufgabe für Hundeanfänger.

Weiterlesen

Kontrolleure gesucht

Wir suchen dringend Tierfreunde, die unserer Inspektorenteam vervollständigen möchten!
Alle unsere vermittelten Tiere werden in der Regel nach einer angemessenen Zeit im neuen Heim besucht!
Wir möchten uns dabei nur überzeugen, dass alle - Zwei- wie Vierbeiner - mit der Wahl des neuen Heims zufrieden sind!
Momentan fehlen uns gerade im Kreis Paderborn (Orte: Salzkotten, Lichtenau, Borchen), aber auch im Nachbarkreis Soest tierliebe Menschen, ´
die Besuche durchführen könnten.

Wer uns hierbei unterstützen möchte, melde sich gerne per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für diese weiteren Orte suchen wir ebenfalls Kontrolleure:

Weiterlesen

Hilfe! ...es werden täglich mehr...

33 Kaninchen, 3 Meerschweinchen und 2 Degus (Stand 21.07.22) suchen eine artgerechte Bleibe!

Weiterlesen

Notfall Zorro

KaKitty 210419b

Kater Zorro kam als Fundkater im März letzten Jahres zu uns. Wir schätzen, dass er so Mai 2019 geboren wurde. Zorro wurde kastriert, geimpft, gechipt und zog in unser Katzenaussengehege ein.
Dort war er eigenlich die meiste Zeit unsichtbar, bis er dann im Sommer ein Zuhause fand. Leider war er den Leuten zu schüchtern und man brachte ihn nach nur ein paar Tagen zu uns zurück. So der Plan!
Direkt vor dem Tierheimtor ging die Katzenbox auf und der Kater verschwand im Wald. Tagelang bekamen wir ihn nicht zu Gesicht, bis Mitarbeiter ihn beim Verlassen und auch beim Ankommen im Tierheim öfter bei den Müllcontainern entdeckten. Wir stellten Futter auf und Zorro zog sich immer näher zum Tierheimgelände hin. Eine Hütte wurde hinter dem Büro aufgestellt und bald sah man Zorro regelmäßig - auch bei Tage - während des ganz normalen Tierheimbetriebs. Auch den Zugang zum Blockhaus durch die Katzenklappe nahm er an. Bis auf einen Meter kommt Zorro sogar bei vertrauten Personen auch heran um Leckerchen zu erbetteln und hört sogar auf Zuruf. Dieses Leben gefällt ihm um Grunde sehr gut und er fühlt sich auch wohl.
Im Prinzip könnte alles so bleiben und er hätte ein schönes Leben haben können am Tierheim, wenn.... ja wenn, es nicht Ronja gäbe, die seit vielen Jahren schon bei uns lebt. Die beiden kommen einfach nicht miteinander klar.
Inzwischen ist es so schlimm geworden, dass Zorro Ronja nur noch stellt und vermöbelt, sobald er sie sieht.  Es wird von Mal zu Mal schlimmer. Zorro will die "Alleinherrschaft"! Das geht natürlich nicht! Ronja war zuerst da. Sie traut sich inzwischen gar nicht mehr zu kommen und wir bekommen sie so gut wie gar nicht mehr zu Gesicht.

So schwer es uns fällt, aber Zorro kann nicht bleiben! Jedenfalls kann er sich nicht weiterhin einfach frei auf dem Gelände bewegen und Unruhe stiften.
Wir suchen für den Kater nun eine Hofstelle, wo er gut versorgt wird, aber seine Freiheit genießen kann.
Wer gibt Zorro ein Zuhause und ermöglicht Ronja wieder in Ruhe und Frieden hier leben zu können!
Bitte melden Sie sich bei Interesse im Tierheim.
Tel. 05254-12355 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.