Sommerfest 2022

Sommerfest im Tierheim am Sonntag den 03. Juli 2022 von 11.00-17.00 Uhr

Weiterlesen

Mäusefänger suchen Anstellung!

Die fünf Katzenjungen: Cara (grau-getigert), Colin (schwarz), Columbus (schwarz-weiß), Nanni (schwarz-weiß) und Hanni (grau-getigert mit weiß) sind alle im Sommer (ca. Juni) letzten Jahres geboren und kamen als verwilderte Jungkatzen im Alter von 3 Monaten (Sept. 2022) zu uns ins Tierheim.

Weiterlesen

Hilfe! ...es werden täglich mehr...

17 Kaninchen und 10 Meerschweinchen suchen eine artgerechte Bleibe.
Von den 17 sind alleine 9 kastrierte Böckchen, 1 Mama mit 6 Babies und 1 weibliches Kaninchen hoch tragend.

Weiterlesen

Kontrolleure gesucht

Dringend!!!
Wir suchen dauerhaft Kontrolleure für den Kreis Paderborn und Höxter.
Ebenso Kontrolleure für einmalige Einzelkontrollen!
Da doch einige Tiere nicht in unmittelbare Nähe sondern oft in ganz Deutschland verteilt vermittelt werden, suchen wir hier erfahrene Hunde- wie Katzenfreunde (am liebsten mit "Kontrollerfahrung"),
die für uns in bestimmten Städten Nachkontrollen bei vermittelten Tieren durchführen würden.
Hier die einzelnen Orte (wo jeweils 1 Tier (oder Katzenpärchen) hingegangen ist:

Weiterlesen

Tierheim bleibt geschlossen!

Das Tierheim bleibt auf Grund der aktuellen Lage für Besucher geschlossen!

-    Sie möchten einem Tierheimtier ein Zuhause geben? Dann vereinbaren Sie bitte nach Möglichkeit einen Termin.
Telefonisch Montags von 16.00 bis 18.00 Uhr und Dienstags bis Sonntags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , um das weitere Vorgehen abzustimmen.
- Fundtiere werden natürlich nach wie vor zwischen 08.00 Uhr und 18.00 Uhr im Tierheim entgegen genommen.
- Die bisher allgemein gültigen Ausführzeiten bleiben bis auf weiteres für die Stamm-Gassigeher bestehen.
- Bitte verhindern Sie persönliche Kontakte unter dem vorgegebenen Schutzbereich von 2 m.
Ein Aufenthalt ohne Anlass im Tierheim ist untersagt.

Begegnen Sie unseren Mitarbeitern/innen bitte mit Respekt und der gebotenen Sicherheitsdistanz!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Shy

KaAlex 090719c

Kater Shy wurde zusammen mit Katzendame Lucy als junge Katzenkinder vermittelt. Nach 10 Jahren brachte man sie am 01.08.2021 ins Tierheim zurück, weil sie unbequem geworden waren.
Beide hatten mächtig an dieser Umstellung zu "knabbern"! Lucy brauchte ein paar Wochen, dann war sie auch präsent, während Shy im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar blieb.
Wir stellten sie als Notfall vor und die beiden fanden dann glücklicherweise im Dezember ein Zuhause. Leider nicht für lange, denn es gab Schwierigkeiten im neuen Heim. Obwohl die beiden 10 Jahre zusammen verbracht hatten, kamen sie jetzt nicht mehr miteinander aus. Lucy dominierte Shy sehr, vertrieb ihn, wenn er nur in die Nähe kam. Daraufhin wurde der arme Kater unsauber. Das war alles zu viel für ihn. So kam er nach ein paar Wochen zurück ins Tierheim.
Wieder sah man wochenlang keinen Shy! Plötzlich - "als hätte man einen Schalter umgedreht" - lief er im Katzenaussengehege herum. Sichtbar für jeden.  Er nahm sogar Leckerchen aus der Hand und ließ sich streicheln. Auch die Nähe mancher Katzen, die sich sehr sozial zeigten, machten ihm nichts aus.
Bis...Dunja kam! Die selbstbewußte EInzelgängerin fing an die Rolle zu übernehmen, die damals seine frühere Gefährtin Lucy inne hatte. Prompt zog sich Shy wieder zurück.
So kann es doch für den armen Kerl nicht weitergehen!
Wir suchen für den sensiblen Shy nun ein ruhiges Zuhause, ohne andere Tiere. Ein Heim, wo man ihm alle Zeit der Welt gibt um anzukommen und er so ohne Druck endlich wieder mehr Lebensqualität erfährt.

Tierheimzeitung 1_2022

Ayla181117a 1

Unsere erste Tierheimzeitung 2022 ist erschienen.
Schauen Sie sie sich hier an!
Die Druckausgabe erhalten Sie im Tierheim und verschiedenen Tierärzten, ab KW24.

Notfall Gideon

KaKitty 210419b

Absoluter Notfall!
Gideon baut immer mehr ab. Er braucht dringend ein Zuhause wo er zur Ruhe kommen kann.

Schäferhundrüde Gideon ist ca. Oktober 2015 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm. Er kam am 02.02.2022 als Abgabe zu uns.
Gideon ist ein "waschechter" Schäferhund und möchte was tun. Er war es gewohnt immer mit seinem Herrchen zusammen zu sein. Für ihn hat er alles gemacht.
Er kennt wirklich viel und ist sehr lernwillig.
Leider ist Gideon mehr und mehr unterfordert hier im Tierheim. Er kommt einfach zu kurz. Dazu ist er es überhaupt nicht gewöhnt ausgeschlossen zu sein. Seine Unzufriedenheit bekommen wir nun zu spüren. Er ist viel aufgedrehter, testet seine Grenzen und kommt nicht mehr so gut zur Ruhe.

Gideon sucht wieder einen Menschen, der viel Zeit für ihn hat und ihn überall mit hin nimmt. Dann wäre seine Welt wieder in Ordnung. Denn im Grunde ist Gideon eigentlich ein ausgeglichener Charakter und möchte seinen Menschen einfach nur gefallen.
Für Artgenossen interessiert er sich nicht sonderlich.
Tel. 05254-12355 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.