Schulung mit Hundetrainerin

Schulung im Umgang mit schwierigen Tierheimhunden für unsere Mitarbeiter und ehrenamtlichen Hundeausführer durch Frau Hundetrainerin Doris Florack von der Hundeschule Ansvar aus Detmold.

 

Biene - Fassungslosigkeit

comp Biene 170818

Pinschermischlingshündin Biene ist ca. 2006 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 30 cm.
Ihr Schicksal hat uns alle sehr betroffen gemacht. Unsere Gefühle schwanken zwischen Wut, Fassungslosigkeit und unendliche Traurigkeit.

Hier nur die Kurzfassung:
Biene kam am 17.08.2018 zu uns ins Tierheim, aus verschiedenen Gründen.
Zwei Tage später wurde sie von Verwandten wieder abgeholt. Wir haben uns sehr gefreut.
Am 20.09.2018 wurde sie nun von genau diesen Leuten wieder ins Tierheim gebracht, ebenfalls aus allen möglichen Gründen.

Biene war erst eine Stunde da, da merkten wir bei ihr anfallähnliche Symptome. Jedenfalls scheint die freundliche kleine Hündin gesundheitliche Probleme zu haben. Sie wird jetzt erst mal dahingehend gründlich tierärztlich durchgecheckt. Vielleicht rührt die Unsauberkeit auch daher, was wir sehr stark vermuten. Aber dann wird man ihr auch helfen können.

Wir hoffen inständig für Biene, dass sie noch ein schönes - und vor allem liebevolles Zuhause - bekommt, wo sie ihren Lebensabend verbringen darf. Das hätte die leidgeprüfte Hundedame nun wirklich verdient.

Die ganze Geschichte lesen Sie hier!

Anfragen direkt beim Tierheim, Tel.:  05254 12355 oder über unser Kontaktformular

Soraya ist sehr verschmust!

KaSoraya 120818

Perserdame Soraya ist ca. Mai 2015 geboren und wurde am 13.07.18 in Borchen gefunden und bei unserer Tierärztin abgegeben. Obwohl sie bereits kastriert war, lag keine Vermisstenmeldung vor und auch sonst hatte sie keinerlei Merkmale wie Tättoo oder Chip.

Soraya zeigt sich uns Menschen gegenüber sehr verschmust. Dagegen mag sie andere Katzen nicht besonders. Das ist auch der Grund, warum sie immer noch auf Krankenstation sitzt. Sie regt sich einfach zu sehr über andere auf. Als Einzelkatze würde sie sich in einem neuen Zuhause bestimmt wohler fühlen.

Da wir über Sorayas Vergangenheit nichts in Erfahrung bringen konnten, müssen wir davon ausgehen, dass sie Freigang gewöhnt ist. Deshalb sollte sie, nach einer angemessenen Eingewöhnungsphase, auch später raus gehen dürfen.

Mehr zu Soraya!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok