Vermittelt - Briefe aus dem neuen Zuhause 2015

Paul

image213.12.2015

Liebes Tierheim-Team,
Vor einem Jahr haben wir unseren Paul zu uns geholt und freuen uns jeden Tag aufs neue über diesen Zuwachs!
Paulchen geht es sehr gut, er genießt die Ruhe und Aufmerksamkeit, die er bekommt und blüht immer mehr auf! Er ist sehr anhänglich und möchte immer dabei sein, schön dass dies aufgrund seines ruhigen Gemüts möglich ist es. Es begleitet uns eigentlich überall hin ;-) Anbei aktuelle Fotos.
Viele liebe Grüße, Paul, Jan und Anja
   image1

Manni

20150916 16345311.10.2015

Ich wollte mich mal melden.. hier ist der Manni, das dreibeinige Notfällchen.. Am 10.03. diesen Jahres bin ich ja von meiner Katzenmama bei Euch abgeholt worden.
Die ersten paar Tage hatte ich große Angst und habe mich nur unter Sofa und Bett verkrochen. Marita, auch ein schwarz-weißes Dreibein wie ich, ist sehr schnell meine Freundin geworden und wir kuscheln regelmäßig miteinander. Meine Mama ist sehr lieb und verwöhnt uns mehrfach die Woche mit Hackfleisch oder Gulasch.
Ich fühle mich hier sehr wohl, auch wenn ich mich immer noch nicht streicheln lasse (freiwillig zumindest nicht). Immerhin traue ich mich schon, aus Mamas Hand Leckerli zu fressen. Leider ist mittlerweile auch klar, warum ich so ne Angst habe.. ich kann nicht richtig gucken. Mama gibt mir hier aber ein gutes Zuhause und solange sie hier nichts umräumt, habe ich auch keine Probleme, mich zurechtzufinden.
Im Juli hat Mama dann noch den Mattis zu uns geholt, also hab ich jetzt auch noch einen Kumpel zum spielen. Der kleine Mann war ein Findelkind und Mama hat ihn mit der Flasche füttern müssen. Mittlerweile ist er aber schon etwa 4 Monate alt und ich kann gut mit ihm raufen.
Alle paar Tage überwinde ich auch meine Menschenscheu und lege mich bei Mama mit ins Bett. Da ist es soooo schön kuschelig und ich kann dort richtig gut schlafen.

Pablo

Pablo070715b07.07.2015

Hallo aus Emskirchen
Vor 1 woche holten wir Pablo aus Ihrem Tierheim ab um Ihn mit nach Emskirchen in sein neues Zuhause nehmen.
Im neuen Heim angekommen ging er erst einmal im Schlafzimmer unter die Betten.
Ich setzte mich auf den Boden vor die Betten und las Ihm aus Ihrer Tierheimzeitung vor,auch seine Geschichte.Plötzlich saß er auf dem Bett unt´d schaute mir über die Schulter ,legte sich hin und schlief ein.
Am späten Abend erkundete er sein neues Zuhause,leif umunsere Beine und schnurrte.
Am nächsten saß er schon mit uns zusammen auf dem Sofa und lies sich immerzu Streicheln.
Abends im Bett gibt Pablo  sogar Köpfchen und schleckt über mein Gesicht .
Pablo ist unser neuer Schatz.Nicht vergleichbar mit seinen Fernsehauftritt.
Viele liebe Grüsse aus Bayern Fam. Triebe

Hugo

Hugo13061512.06.2015

Hallo zusammen,
anbei ein paar Bilder von meinem Hugo (ehemals Toni), der sich fast vollständig hier eingelebt hat und auch schon bei Besuchern stets zutraulicher wird.
Mittlerweile ist das Bett doch der liebste Schlafplatz geworden und tagsüber genießt er es, aus den Fenstern zu schauen um zu gucken, was die Nachbarn so machen.
Kuscheln ist ihm sehr wichtig und von daher bekommt er seine Streicheleinheiten auf ziemlich oft.
Ich hoffe, dass viele andere Katzen seiner Heimkollegen auch mittlerweile ein neues zu Hause gefunden haben.
Viele Grüße Jan Michael
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok