Bary

    Status: Zur Vermittlung
    Position: Aus dem Tierheim
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Bary ist ein Mischlingsrüde und ca. 2010 geboren mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm. Der schüchterne Rüde kam bereits am 27.05.2020 mit seiner besten Freundin, Dzika, zu uns ins Tierheim.  Ein deutscher Verein suchte eine Stelle für die beiden.  

    Bary hatte Dzika bereits in einem anderen Tierheim kennen gelernt und sich als ihr Beschützer auserkoren. Das war sogar so schlimm, dass er von seinem neuen Zuhause ins Tierheim zurück lief, weil er seine Freudin suchte. So kamen sie bei uns an.

    Dzika war denfinitiv die ängstlichere von beiden und ließ sich nicht anfassen. Ihr "Bodyguard" Bary  sorgte auch dafür, dass wir nicht zu nach an sie heran kamen. Es dauerte lange ihr Vertrauen zu gewinnen.

    Der erste, den wir knacken konnten, war Bary und sein erster Ausflug außerhalb des Tierheim verlief erstaunlich gut. Er ging ruhig an der Leine und verhielt sich eher total devot. Aufgeregt wurde er erst, als es zu seiner "Angebeteten" zurück ging. Mit ihr konnten wir erst viel später raus. Um ihr Sicherheit zu geben, nahmen wir Bary mit. Das hatte aber nur zur Folge, dass Bary jetzt auch während des Spaziergangs meinte Dzika abschirmen zu müssen. Er war völlig gestresst und unheimlich nervös. Diese ausgesuchte Aufgabe als Beschützer verlangte ganz schön von ihm ab. Dzika machte es gar nichts aus, wenn Bary nicht dabei. Hauptsache ein anderer Hund war beim Gassigang dabei. Auch Bary entspannte sich erst, wenn er alleine - ohne Dzika - ging. Daher sahen wir immer mehr die Notwendigkeit die beiden zu trennen. Um deren eigenen Frieden willen. 

    Jetzt ergab sich der glückliche Zufall, dass Hundefreunde zu ihren beiden Hunden eine weitere Hündin suchten. Mit ängstlichen Hunden kannten sie sich aus und freundeten sich mit Dzika an. Allen Vermutungen zum Trotz klappte es mit Dzika sehr schnell und so konnte sie bereits ausziehen. Unsere Befürchtungen, dass Bary jetzt vor lauter Trennungsschmerz nicht fressen würde, bewahrheiteten sich Gott sei Dank nicht. Er ist eigentlich recht entspannt und vielleicht froh, dass er nicht die ganze Zeit auf jemanden aufpassen muss.

    Wir suchen nun für den lieben Bary ein Zuhause.  Der nette Rüde ist wirklich ein ausgeglichener und ruhiger Vierbeiner.

    Wenn er seine Menschen erst mal richtig kennt, wird er sich bestimmt auch zu einem tollen Kumpel entwickeln. Bary ist nicht super ängstlich, braucht nur ein wenig um Vertrauen zu fassen, geht aber mit jedem Fremden mit.

    Da Bary seine Partnerin verloren hat, wäre es schön, wenn er möglichst schnell liebe Menschen würde. Er muss nicht als Zweithund vermittelt werden. Vielleicht tut es ihm ganz gut, mal selbst Mittelpunkt zu sein. 

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.