Happy

    Status: Zur Vermittlung, Feste Interessenten
    Position: Aus dem Tierheim
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Die französische Bulldogge Happy ist ca. 2016 geboren und wurde uns am 14.12.2020 von der Feuerwehr gebracht. Sie wurde schon 2 Tage vorher allein herumlaufend in Paderborn an der Talle gesichtet und uns gemeldet.

    Leider haben wir sie nicht fangen können, da sie immer wieder nach unseren Ehrenamtlichen Mitarbeitern geschnappt oder sich auf einem Privatgrundstück zurück gezogen hat. Das war an einem Wochenende und kein Eigentümer vor Ort. 
    Noch bevor wir am nächsten Werktag weitere Schritte einleiten konnten, brachte die Feuerwehr sie.

    Aufgrund ihres körperlichen Zustandes gingen wir erst davon aus, dass sie gerade erst Welpen gehabt haben muss. Sie hat ein starkes Gesäuge. Eine großräumige Suche - auch auf dem Grundstück, wo sie sich bei den Sichtungen zurück gezogen hatte, hat leider nichts ergeben.

    Unsere Vermutungen gehen zum Teil dahin, dass Happy vielleicht als "Vermehrerhund" gedient hat und nun ausgesetzt wurde. 

    Happy litt sehr im Tierheim. Sie bellte den ganzen Tag, weil sie nicht allein sein mochte.

    Also hat eine Mitarbeiterin sie mit nach Hause genommen, um sie besser einzuschätzen zu können und ihre Vermittlungschancen zu verbessern.

    Nach einigen Tagen kann man schon folgendes über Happy berichten:

    Sie kennt und mag es absolut nicht, allein gelassen zu werden.
    Auch wenn Hunde bei ihr sind, bellt sie ihren Menschen hinterher. Aus Protest passiert ihr dann auch mal ein Malheur.
    Ansonsten ist sie stubenrein und ihrem niedrigen Erziehungsstandes entsprechend sehr umgänglich.

    Andere Hunde braucht sie zum Leben nicht - ihre Menschen sind ihr viel wichtiger.

    Nach einer kurzen Eingewöhnung sieht sie ihren Aufenthaltsort und ihre Menschen schnell als ihr Eigentum an. Eifersucht und Futterneid spielen dann eine große Rolle - wahrscheinlich musste sie sich vorher gegen andere Hunde behaupten, um zu überleben.

    Draußen läuft sie gut mit und ohne Leine mit - zurück geht es immer schneller als hin :) Anfangs wurden fremde Leute und Hunde ignoriert, jetzt fängt sie an zu bellen und will hin.

    An diesen Baustellen wird gerade in der Pflegestelle gearbeitet.

    Autofahren ist für sie kein Problem - Warten im Auto jedoch sehr.

    Happy ist noch nicht kastriert (wird in den nächsten Wochen gemacht), aber inzwischen geimpft und entwurmt. Sie schnorchelt beim Atmen, was auf ihre rassetypisch kurze Schnauze zurückgeführt wird.

    Da diese Rasse zu Allergien neigt, bekommt Happy zurzeit Hypoallergic-Futter. 

    Happy braucht einen Hunde- und Rasseerfahrenen, ruhigen Haushalt ohne andere Hund. Wo sie auch anfangs nicht allein sein muss und wenn sie es gelernt hat, nur wenige Stunden.

    Es könnten auch durchaus - aufgrund ihrer "Baustellen" wie auch Rasse - mehr Kosten anfallen. Dessen sollte man sich schon bewusst sein.

    Trotzallem hoffen wir natürlich, dass die "süße Maus", die schon hier alle längst um den Finger gewickelt hat, eine Chance bekommt.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.